SV Sorghof/FV Vilseck II geht 21/22 an den Start
 
Mit Sorgenfalten verfolgen die Anhänger des SV Sorghof die Entwicklung beim Ex-Landesligisten. Nach dem Abstieg aus der Fußball-Bezirksliga in der Saison 2018/19 liegt die dezimierte Mannschaft auch in der Kreisliga Süd in der laufenden Saison abgeschlagen auf den letzten Platz.
Vor einem halben Jahr fand das letzte Spiel statt, seitdem ruht der Trainings- und Spielbetrieb. Die sportliche Zukunft in Sachen Fußball sehen die Verantwortlichen des SV Sorghof in einer Kooperation mit dem Nachbar- und Patenverein FV Vilseck. Konkret bedeutet dies, dass ab der neuen Saison 2021/22 eine Spielgemeinschaft SV Sorghof/FV Vilseck II unter der Federführung des SV Sorghof an den Start gehen soll.
Die Planungen laufen Richtung Spielbetrieb in der Kreisklasse mit der neuformierten Mannschaft. Sollte es aufgrund des Saisonabbruchs doch nicht zum Abstieg kommen, müssten die beiden Vereine entscheiden, in welcher Liga es weitergehen soll.
Vom FV Vilseck wurde Oliver Kreuzer als Trainer der SG Sorghof/Vilseck II bekannt gegeben. Von Sorghofer Seite wird er unterstützt von Manfred Schmidt sowie Wolfgang Graf als Betreuer. Das Training soll zusammen mit der 1. Mannschaft des FV Vilseck abwechselnd in Sorghof und Vilseck stattfinden. Das gleiche Rotationsprinzip gilt für die Heimspiele der SG.
.